SO World Winter Games Austria 2017

P1050906
img_0491_33373376162_ospecial-olympics-gesundheits-check-fuer-2700-athleten-in-graz-41-69776830

Studiengang AOB bei SO World Winter Games

Regelmäßig engagiert sich der Studiengang AOB für die Special Olympics, den Sportwettkämpfen für Menschen mit geistiger Behinderung.
Nach mehreren Engagements in den vergangenen Jahren, verbringen derzeit 18 Studierende des Studiengangs Augenoptik/Optometrie eine
Woche in Graz um beim Gesundheitsrahmenprogramm der Special Olympics World Wintergames mitzuwirken. Begleitet werden Sie von
Prof. Dr. Werner Eisenbarth, seit 2016 Clinical Director für das Programm Opening Eyes. In Graz treffen die Studierenden dabei auf 2700 Athleten aus
107 Nationen. Die Studierenden sammeln dabei wertvolle Erfahrungen innerhalb eines Screening-Programm, welches die Augengesundheit der Sportler untersucht und gegebenenfalls Sehhilfen
verordnet und ggf. weitergehende Untersuchungen anordnet. Sie arbeiten dort in einem internationalen Team mit Optometristen und Augenärzten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *